Siedlungsgeschichte am Borsigplatz

Stern des Nordens

Begleiten Sie uns im Rahmen eines Tagesausflugs auf einen kurzweiligen und sehenswerten Rundgang durch das Borsigplatzviertel. Der Stern des Nordens gilt als "städtebaulicher Höhepunkt" im Dortmunder Stadtbild. Wir sprechen über die Gründerzeit, die besondere Architektur dieser Epoche, und natürlich über die legendären Feiern des BVB 09.

Es geht um den frühen Arbeiterwohnungsbau in Dortmund. Doch wie ist das Hoeschviertel eigentlich entstanden? Und wer war Karl Hoesch? Warum sagte man früher "im Norden geht die Sonne auf"?  Die Antworten geben wir Ihnen gern. Wir berichten über die Anfänge des Borsigplatzes und seine Veränderung. Wir berichten, was heute und in Zukunft hier geschieht.

Die Führung endet bei einem Tee in orientalischer Atmosphäre, im Nussladen „Muskara“ am Borsigplatz.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Rundgang zur Geschichte eines großartigen Platzes.

Bilder zu dieser Führung

Medien & Infos

Dortmund - Borsigplatz 2009
Radio: WDR 5

Das WDR Radio hat uns in der Sendung „Mit Neugier unterwegs“ auf einer unserer Touren begleitet. Hören Sie hier den Ausschnitt aus der Sendung vom 29.10.2016:

Die Führung “Stern des Nordens” im Überblick:

Start

• Wann: An Sonntagen zu den u.a. Tour-Terminen
• Beginn: 11.00 Uhr
• Wo: Hoesch - Museum (Eberhardstr. 12)

Die nächsten Termine
Ende

• Muskara Nussladen, Borsigplatz

Dauer

• ca. 2 Stunden

Kosten

• nur 15,00 Euro pro Person | inklusive Verkostung im Nussladen!

Ermäßigung

bei individuellen Gruppenbuchungen ab 15 Personen:
• nur 12,00 Euro pro Person

RollStuhlfahrer

Diese Führung ist
für Rollstuhlfahrer geeignet!

Reisen für alle
Reisen für alle

Diese Führung ist zertifiziert als "barrierefrei".
Weitere Infos unter www.Reisen-Für-Alle.de