News & Infos

Unsere News

Eine Kampagne für den Dortmunder Norden

Veränderung ist immer. Und wird auch weiterhin bleiben. Wer seit nunmehr 33 Jahren in der Dortmunder Nordstadt lebt und seit mehr als 14 Jahren die Borsigplatz-Verführungen anbietet, weiß das. Kaum ein anderer Stadtteil in Dortmund hat in den letzten Jahrzehnten mehr Veränderungen erfahren.

Der Rückzug aus Kohle und Stahl, die die Stadt einst geprägt haben, auf dem Weg zu Dienstleistung, Logistik und Digitalisierung war und ist noch immer eine stetig stattfindende Veränderung. Die Pläne für das neue Quartier auf dem Gelände der Westfalenhütte sind spannend und gerade jetzt ein Lichtblick für die Zukunft.

Es ist dabei gut zu wissen, dass es viele kümmernde Menschen in der Nordstadt gibt, die sich den Themen annehmen. Die Gemeinden der Kirchen, Moscheen und anderer Gotteshäuser gehören ebenso dazu wie viele engagierte Institutionen, Initiativen und Vereine, mit denen ich seit Jahren partnerschaftlich verbunden bin.

Ebenso die großen Wohnungsunternehmen, die mich seit Jahren freundschaftlich unterstützen, wenn es etwa darum geht, den einen oder anderen schmucken Hinterhof zu besichtigen. Daher hat es mich sehr gefreut, als die Vivawest mich gefragt hat, eine Kampagne für die Nordstadt zu begleiten.

Mehr als 38 Millionen Euro werden in den nächsten Jahren in der Nordstadt zur Modernisierung und Verschönerung zahlreicher Gebäude investiert. Das Ziel sind nicht nur schicke Wohnungen, sondern auch ein angenehmes Wohnumfeld. Die ersten Ergebnisse können sich wahrlich sehen lassen. Die Stadt bleibt bunt, in jeder Beziehung.

Es hat Spaß gemacht, mit der Agentur Goldene Generation und dem Department-Filmteam und gemeinsam mit anderen Menschen aus der Nordstadt einen Blick auf die Geschichte und die Zukunft der Nordstadt zu werfen. Und es ist immer gut, das Wissen und viele Fotoschätze aus vielen Jahren in dieses Projekt einbringen zu können. Ich hoffe, euch gefallen die Kampagne und die Videos auch.

Annette Kritzler

Eine Tour durch den Dortmunder Hoeschpark

 

Nach der Corona-Pause freuen wir uns in enger Kooperation mit dem Hoesch-Museum auf eine amüsante Tour mit Ihnen durch den Hoeschpark.

Lauschen Sie den bunten Geschichten von Eseln, Don Oscarez, dem schönen Alfons und der Liebeswiese! Der Kurpark des Nordens hat in der Parklandschaft von Dortmund ein Alleinstellungsmerkmal als "Werksportanlage". Wo einst die Gründer des BVB 09 trainierten spielen heute Dortmund Wanderers Baseball. Die Dortmunder Giants spielen dort Football, und natürlich wird auf den Plätzen noch gekickt nach guter alter BVB-Manier.

Der Park bietet nahezu allen Menschen viele Möglichkeiten. Jogger und Sportler sind immer dort zu finden, die verliebten Pärchen auch, die Familien treffen sich am Wochenende zum Picknick. Die Kinder schaukeln oder spielen im Sand.

Im Park und im kleinen Wäldchen reden wir über die vielen Änderungen, die der Hoeschpark mit seinen eigenen Sehenswürdigkeiten in vielen Jahren schon erfahren hat. Bei unserem Rundgang erläutern wir welche Änderungen schon bald wieder bevorstehen.

Die Tour endet im Hoesch-Museum.

Wir freuen uns sehr auf Sie!

Termin: 30. August 2020 um 11:00h

Treffpunkt: Vor dem Eingang

Maximale Gruppengröße: 10 Personen

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail an

Tel. 0231 98 18 860 oder 0177 9111189

Mail: a.kritzler@borsigplatz-verfuehrungen.de 

Neue Gastro-Touren in Arbeit

So sehr wir uns freuen, mit Ihnen wieder auf viele Entdeckungs-Touren gehen zu können, so schade ist es, dass wir derzeit die sonst so beliebten Gastro-Touren aktuell nicht anbieten können. Und da schlagen zwei Herzen in unserer Brust. Während wir die kulinarische Vielfalt in der Dortmunder Nordstadt sehr zu schätzen wissen und wir die Gastronomen zu gern unterstützen möchten, ist es die hohe Verantwortung für unsere Gäste, die die Gastro-Touren derzeit nicht zulassen.

In vielen unserer befreundeten Lokale lassen sich mit einer Gruppe die Abstandsregeln nicht einhalten. Und aus den letzten Monaten der Pandemie wissen wir, wie wichtig diese sind. Abstand halten, Hygiene, Alltagsmaske sind noch immer die wirksamsten Mittel gegen das Ausbreiten des Virus.

Bei aller Sorge gilt dennoch eins: Wir arbeiten und tüfteln aktuell daran, die Gastro-Touren vielleicht in einer ganz anderen Form wieder anbieten zu können. Das bedarf vieler Gespräche und einiger Experimente; vor allem braucht es erst mal Zeit. Sollten unsere Versuche erfolgreich sein, lassen wir Sie es sofort wissen.

Wir freuen uns, wenn Sie sich derzeit für die Entdeckungs-Touren entscheiden können, die wir schon jetzt wieder anbieten können. Sie lernen dort schon mal die Dortmunder Nordstadt und ihre wunderbaren Facetten kennen. Und wenn es irgendwann möglich ist, gehen wir mit Ihnen auch wieder auf die kulinarische Reise. Weil, lecker is’ datt!

Annette Kritzler & Anette Plümpe

Wieder unterwegs: Die aktuellen Touren in der Dortmunder Nordstadt

Wir sind wieder gestartet: Mit einem schlüssigen Hygiene-Konzept wurden die ersten Touren seit dem Ausbruch der Pandemie erfolgreich absolviert. An der ein oder anderen Stelle gibt es kleine Änderungen, was dem eigentlichen Erlebnis jedoch nicht schadet.

Die beliebten Touren “Weiße Wiese - Spurensuche zu den Wurzeln des BVB”, “Stern des Nordens - Siedlungsgeschichte am Borsigplatz”, “Nordmarktgeschichten”, “Hoeschparkgeschichten” "Fredenbaumparkgeschichten" und "Widerstand und seine Folgen"sind nun jederzeit wieder buchbar. Erleben Sie einen faszinierenden und lebendigen Dortmunder Stadtteil in interessanten Facetten.

Das Sommer-Spezialangebot

Nutzen Sie doch die Ferienzeit für eine unserer Führungen durch die Dortmunder Nordstadt. Erleben Sie spannende Geschichten zu den Wurzeln des Fußballs, der Entwicklung der Stadt um den einstigen Stahlgiganten Hoesch, das bunte Treiben auf dem Nordmarkt oder die spannende Geschichte des Hoeschparks.

Dabei bleiben wir jederzeit auf sicherem Abstand, unser Maßnahmenkonzept können Sie hier noch einmal nachlesen.

Wir freuen uns auf Sie!

Annette Kritzler & Anette Plümpe

Übersichtlicher: Eine neue Internet-Präsenz

Geschafft. Wir waren in den letzten Monaten nicht untätig. Vielmehr haben wir die Zeit der Pandemie-Beschränkungen genutzt, und bei der Gelegenheit unsere Präsenz im Internet komplett überarbeitet. Was wir konkret überarbeitet haben: Sie ist jetzt auf allen Geräten jederzeit abrufbar.

Ob Smartphone, Tablet, Laptop oder an ihrem eigenen Computer, jeder kommt nun übersichtlich damit zurecht. Gleichzeitig haben wir versucht, die Nutzung weiterhin besser und einfacher zu gestalten. Haben wir das geschafft? Probieren Sie es doch einmal. Finden Sie etwas, das noch nicht stimmt? Wir freuen uns auf einen Hinweis von Ihnen. Sicher ist, dass wir weiterhin kontinuierlich an dieser Präsenz arbeiten werden.

Leider sind zu diesem Zeitpunkt noch immer nicht alle Touren buchbar. Auch daran arbeiten wir gerade sehr intensiv, um Ihnen möglichst viele unserer Führungen wieder präsentieren zu können. Gleichzeitig denken wir schon jetzt darüber nach, weitere Themen der spannenden und erlebnisreichen Dortmunder Nordstadt zu konzipieren. Wir sagen Ihnen gern Bescheid, wenn es so weit ist.

Annette Kritzler / Anette Plümpe

Schwarz Gelbe Gründerzeit

Mit etwas Verspätung kommt hier der Beitrag zur letzten Schwarzgelben Gründerzeit - Benefizveranstaltung zum 110. Geburstag des BVB am original Schauplatz der Gründung.

Die Veranstaltung am 19.12.19 war wie immer ein super schönes Event. Der Erlös von 1177,-. € ging in diesem Jahr an die Villa Löwenherz, eine Jugendhilfeeinrichtung am Borsigplatz.